Herzlich Willkommen in meinem Atelier

Ausstellung im Glashaus Derneburg

"Ergebnisse" - vom offenen Atelier für Kinder

Vernissage am Sonntag, den 02.03.2008 / 11.00 Uhr In ihrem offenen Atelier für Kinder bietet die Kunsttherapeutin Elke Braukmüller aus Holle kreative Angebote für Kinder und Jugendliche zur Entwicklung und Förderung des eigenen Stils. Die Teilnehmer/innen experimentieren mit verschiedensten Materialien und setzen sich mit Arbeiten bekannter Künstler auseinander. Die Ergebnisse aus den Kursen werden im Glashaus präsentiert.

Geöffnet bis zum 30.03.2008.

Die Aussteller im Alter von 5 - 15 Jahren sind:

  

 

 
 Amelie, 7 Jahre Sophie, 6 Jahre Aaron, 10 Jahre Raphael, 9 Jahre
 Jannik, 10 Jahre Eike, 11 Jahre Tim, 10 Jahre Paul, 7 Jahre
 Laura, 11 Jahre Felix, 8 Jahre Claudia, 15 Jahre Randi, 15 Jahre
 Simone, 12 Jahre Emeliy, 5 Jahre Justine, 7 Jahre Sarah, 6 Jahre
 Jonas, 6 Jahre Leonie, 7 Jahre  
    


siehe auch: www.Glashauskultur.de

HAZ: 4.3.2008

Fröhliche Vielfalt


Malen macht Spaß: Kunst von Kindern im Glashaus Derneburg


DERNEBURG. Das Glashaus feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen mit einem Rückblick auf die Veranstaltungshöhepunkte der vergangenen Jahre. Ein immer wiederkehrendes Thema des Ausstellungsprogramms sind Bilder von Kindern. Im März zeigen 16 Kinder aus dem „Offenen Atelier für Kinder“ von Elke Braukmüller aus Holle ihre Arbeiten im Glashaus. „In Holle“, so der Leiter des Glashauses, Martin Ganzkow, bei der Ausstellungseröffnung, „gibt es drei Malschulen, die ihre Arbeiten immer wieder im Glashaus zeigen dürfen.“ Wie wichtig das Malen und Zeichnen für Kinder ist, führte Martin Ganzkow in seiner Eröffnungsansprache aus. „Kinder müssen in ihrem natürlichen Drang nach bildnerischem Ausdruck gefördert und gelobt werden“, sonst ergeht es ihnen wie dem „Kleinen Prinzen“ in dem gleichnamigen Buch von Antoine de Saint-Exupéry. Dort malt der Prinz voller Freude eine Schlange, die einen Elefanten verschluckt. Doch die Erwachsenen sehen auf der Zeichnung nichts anderes als einen Hut, und bald gibt der Prinz das Malen auf. Damit es den Kindern aus Holle so nicht ergeht, schicken sie ihre Eltern in die Malschule. In ihrem „Offenen Atelier“ für Kinder bietet die Kunsttherapeutin Elke Braukmüler kreative Angebote für Kinder und Jugendliche zur Entwicklung und Förderung des eigenen Stils an. Die jungen Künstler experimentieren mit verschiedensten Materialien und setzten sich mit den Arbeiten bekannter Künstler auseinander. Die 16 Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren zeigen im Glashaus eine bunte Mischung kindlicher Phantasie. Im Mittelpunkt vieler Gemälde stehen Tiere: Delphine, Giraffen, Fische, Vögel, Kängurus, Schildkröten und Katzen. Sie setzten sich humorvoll mit Werbung auseinander, malen romantische und abstrakte Landschaften, zeigen Aktmalerei und Architektur wie das Brandenburger Tor oder das Schloss Derneburg. Eine fröhliche Vielfalt, bunt und professionell aufbereitet durch die begleitende Malschule. bal Die Ausstellung bleibt noch bis zum 30. März geöffnet.